Entgeltliche Einschaltung

Aggressiver Ladendieb in Wörgl entschuldigte und stellte sich

Der 16-Jährige war beim Ladendiebstahl erwischt worden und schlug auf die Angestellten ein, die versuchten, ihn anzuhalten. Zwei Tage später stellte er sich.

  • Artikel

Wörgl – Zwei Tage nach einem Ladendiebstahl in einem Wörgler Geschäft hat sich ein reumütiger Täter erst bei den Angestellten entschuldigt und sich anschließend gestellt.

Angestellte hatten den Ladendieb am Mittwochnachmittag bemerkt und angehalten. Als sie den jungen Mann konfrontierten, wurde dieser plötzlich aggressiv und versuchte, mit dem Diebesgut in einer Tragetasche zu flüchten. Den Angestellten, die sich ihm in den Weg stellten, verpasste er Tritte und Schläge, wodurch diese leichte Verletzungen davontrugen. Unmittelbar vor dem Ausgang des Geschäfts schaffte es eine Mitarbeiterin, dem Dieb die Tasche abzunehmen. Der Täter schlug der Frau gegen die Schulter und flüchtete.

Entgeltliche Einschaltung

Am Freitagnachmittag tauchte der junge Mann erneut im Geschäft auf – und entschuldigte sich bei den Angestellten für sein Verhalten. Anschließend stellte sich der 16-jährige Iraker bei der Polizeiinspektion Wörgl. Er wird auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung