Bezirk Kitzbühel

Vollbesetztes Skidoo-Gespann stürzte in Kirchberg in Bach: 41-Jähriger verletzt

Die Unfallstelle in Kirchberg.
© ZOOM.TIROL

Kirchberg in Tirol – Bei einem Unfall mit einem vollbesetzten Motorschlitten-Gespann wurde am Mittwochvormittag in Kirchberg ein 41-Jähriger verletzt. Der Mann lenkte den Skidoo auf einem schneebedeckten Forstweg von der Rettensteinhütte in Richtung Aschau-Kirchberg – teils am Fahrzeug und teils am Anhänger hatte er sieben Personen dabei.

Beim Umfahren eines Weiderosts verlor der Mann die Kontrolle über den Motorschlitten und stürzte ins angrenzende Bachbett. Dabei prallte er mit dem Kopf gegen einen Stein und wurde unbestimmten Grades verletzt. Er wurde von der Bergrettung Kirchberg geborgen und anschließend mit dem Hubschrauber ins Bezirkskrankenhaus St. Johann geflogen.

Die sieben Mitfahrer – laut Polizei waren es Mitglieder seiner eigenen und einer befreundeten Urlauberfamilie – blieben unverletzt, erlitten jedoch einen gehörigen Schrecken. Sie wurden zur Kontrolle ebenfalls ins Krankenhaus St. Johann gebracht. (TT.com)

Verwandte Themen