Entgeltliche Einschaltung

Hoteldiebe in Kitzbühel unterwegs: Mehrere tausend Euro Schaden

In mindestens zwei Hotels soll sich ein rumänisches Pärchen eingecheckt haben, um dort auf Diebestour zu gehen. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© SAHISENG

Kitzbühel – Den Skizirkus in Kitzbühel nützten offenbar auch Kriminelle, um sich ihr "Taschengeld" aufzubessern: Wie die Polizei berichtet, hatte ein rumänisches Paar eine Nacht in einem Hotel in Kitzbühel gebucht. Als die Gäste des Nachbarzimmers am Samstag beim Frühstück waren, dürften der 25-Jährige und seine 31-jährige Begleiterin in deren Zimmer eingebrochen sein: Sie öffneten den Möbeltresor und stahlen daraus Wertgegenstände wie Bargeld und Schmuck. Der Tresor wurde anschließend ebenfalls ohne ersichtliche Spuren verschlossen. Weiters wurden zwei Handtaschen aus dem Kleiderschrank entwendet.

Entgeltliche Einschaltung

Den zurückkehrenden Gästen des Zimmers fiel der Diebstahl erst auf, als diese den Möbeltresor gegen Mittag zu öffnen versuchten, ihnen das aber nicht gelang. Der verständigte Haustechniker erkannte dann sofort, dass der Tresor unsachgemäß geöffnet worden war. Die Gäste stellten bei einer Nachschau fest, dass sie bestohlen worden waren. Die beiden Tatverdächtigen hatten zu diesem Zeitpunkt bereits aus dem Hotel ausgecheckt, nach ihnen wird gefahndet.

Ein weiterer ähnlich gelagerter Fall ereignete sich am Vortag in einem anderen Hotel in Kitzbühel. Beim Abgleich der verwendeten Personendaten und der vorhandenen Lichtbilder wurde festgestellt, dass es sich um dieselben Täter handeln dürfte. Der entstandene Schaden beläuft sich auf einen mittleren vierstelligen Eurobetrag. Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung