Entgeltliche Einschaltung

Suchtrupps finden vermissten Tiroler aus Anras wohlbehalten wieder

Mit vereinten Kräften gelang es Suchtrupps in der Nacht auf Montag einen abgängigen Mann in Osttirol zu finden. Der 52-Jährige wurde leicht unterkühlt, aber sonst wohlbehalten, wiedergefunden.

  • Artikel

Anras – In der Nacht auf Montag ging bei der Polizei Lienz eine Vermisstenmeldung ein. Gesucht wurde ein 52-jähriger Mann, der zuletzt am vergangenen Abend bei sich zu Hause gesehen worden war. Da der Österreicher kein Handy bei sich hatte, wurde das Gelände großflächig abgesucht. Wie die Polizei berichtete, konnte der Mann gegen 7.50 Uhr unverletzt gefunden werden. Er befand sich im Freien bei einer Sportstätte, etwa 1,5 Kilometer weit von seinem Zuhause entfernt.

Aufgrund einer leichten Unterkühlung wurde der 52-Jährige von den Rettungssanitätern versorgt und betreut. Am Rettungseinsatz beteiligt waren die Bergrettung Sillian samt Hundestaffel, die Freiwillige Feuerwehr Anras und die Alpinpolizisten. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung