Entgeltliche Einschaltung

Ein Bischof, der bis heute prägt: Neuer Stecher-Geschichtenband

Ein neuer Geschichtenband versammelt vielfältige Erinnerungen an den prägenden Tiroler Bischof Reinhold Stecher.

  • Artikel
  • Diskussion
Erinnern sich (v. l.): Autorin Gerda Bernhart, Tony Obergantschnig (Obmann Quo Vadis), Bischof Hermann Glettler, Künstlerin Anita Maria Bernhart, Christian Rosenkranz, Elisabeth Rathgeb und Andrea Haidekker.
© Sigl

Innsbruck – Im Dezember hätte Reinhold Stecher (1921–2013) seinen 100. Geburtstag gefeiert, am 29. Jänner jährt sich nun der Todestag des prägenden Tiroler Bischofs. Wie tief der Eindruck war – und immer noch ist –, den Stecher mit seinem Charisma und seinem Vorbild bei vielen Zeitgenossen hinterlassen hat, zeigt nun der Verein „Quo Vadis“ mit einem neuen „kunstvollen Geschichten- und Bilderbuch“.

Entgeltliche Einschaltung

In bischof reinhold. unsere ge„danken“ (Edition Tirol) erinnern sich bekannte Gastautoren an ihre persönlichen Begegnungen mit Stecher, darunter Ivo Muser (Bischof von Bozen-Brixen), Bischofsvikar Jakob Bürgler, Südtirols Alt-LH Luis Durnwalder oder Lothar Müller. „Immer wenn ich an ihn denke, sehe ich ihn vor mir mit blitzenden Augen und auf den Lippen einen scharfen Kommentar zur aktuellen Lage der Kirche“, schreibt Caritasdirektorin Elisabeth Rathgeb im Vorwort. Ihr Vorgänger Georg Schärmer erinnert sich, wie ihn Stecher als jungen Studenten an der Pädagogischen Akademie begeisterte: Während er den Studierenden im Seminarraum die Zeit gab, seine „intellektuellen Feuerwerke“ zu verarbeiten, „goss er die zahlreichen Zimmerpflanzen mit dem nötigen und wohldosierten Nass“ – ließ also doppelt die Saat aufgehen.

Erhältlich ist der neue Band – mit Bildern etwa von Anton Christian oder Elmar Kopp – pünktlich ab 29. Jänner in allen Filialen der Tyrolia-Buchhandlung. Da alle Beteiligten ihre Beiträge unentgeltlich leisteten, fließt der Reinerlös in voller Höhe an die Hilfsprojekte Arche Tirol, Wasser zum Leben, Concordia-Sozialprojekte und Afrikahilfe Deo Gratias. (md)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung