Entgeltliche Einschaltung

Österreichs Lehrer arbeiteten wieder mehr

Im vergangenen Schuljahr 2020/21 haben Lehrkräfte wieder mehr Überstunden gemacht. Kosten: 310 Millionen Euro.

  • Artikel
  • Diskussion (1)

Wien – Die Lehrerinnen und Lehrer an den österreichischen Schulen haben 2020/21 insgesamt mehr als 5,3 Millionen bezahlte Überstunden geleistet. Das zeigt die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der NEOS durch Bildungsminister Martin Polaschek (ÖVP). Das entspricht einem Anstieg gegenüber den Jahren davor, liegt aber auf dem Niveau von 2016/17. Insgesamt wurden dafür rund 310 Millionen Euro ausbezahlt.

Die Lehrkräfte an den Pflichtschulen (vor allem Volksschulen, Mittelschulen, Berufsschulen) kamen demnach auf knapp 2,5 Mio. Überstunden, jene an den Bundesschulen (vor allem AHS, BMHS) auf knapp 2,9 Mio. Die Überstunden umfassen dabei sowohl Dauer- als auch Einzelmehrdienstleistungen (Supplierungen). Supplierungen fallen vor allem an, wenn ein anderer Lehrer kurzfristig ausfällt. Dauer-Mehrdienstleistungen werden etwa dann geleistet, wenn an der Schule sonst dauerhaft nicht ausreichend Fachlehrer zu finden sind. Nicht in den Zahlen enthalten sind unentgeltliche Supplierungen, die die Lehrer laut Dienstrecht in einem bestimmten Ausmaß leisten müssen.

Entgeltliche Einschaltung

2018/19 wurden nur 5,1 Mio. Überstunden geleistet, 2019/20 sank die Zahl (auch pandemiebedingt durch die neunwöchigen Schulschließungen) um weitere rund 200.000 Überstunden. Nun wurde wieder der Wert von 2016/17 erreicht. Durchaus überraschend auch die nach Bundesländern aufgeschlüsselten Ergebnisse: So wurden etwa im Pflichtschulbereich in Vorarlberg 311.000 Überstunden geleistet, das sind nur um rund 100.000 weniger als in Wien, das mehr als dreimal so viele Pädagoginnen und Pädagogen beschäftigt.

Nötig sei ein konkreter Plan, um den Lehrberuf attraktiver zu machen, forderte NEOS-Bildungssprecherin Martina Künsberg Sarre. (APA, TT)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung