Entgeltliche Einschaltung

Film- und Fernsehproduzent Karl Spiehs 90-jährig gestorben

Spiehs landete mit seiner Produktionsfirma Lisa Film große Erfolge. Mit Hits wie "Die Supernasen" oder "Ein Schloss am Wörthersee" prägte er die TV-Landschaft.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Karl Spiehs starb im Alter von 90 Jahren.
© APA/HANS PUNZ

Wien – Der österreichische Film- und Fernsehproduzent Karl Spiehs ist tot. Er verstarb am heutigen Donnerstag im Alter von 90 Jahren, wie seine Produktionsfirma Lisa Film mitteilte. Der gebürtige Niederösterreicher Spiehs hatte über fünf Jahrzehnte die heimische TV-Landschaft geprägt und mit Filmen wie "Die Supernasen" oder Serien wie "Ein Schloss am Wörthersee" über die Grenzen des Landes hinaus große Erfolge gefeiert.

Entgeltliche Einschaltung

📽️ Video | Film- und Fernsehproduzent Karl Spiehs 90-jährig gestorben

Insgesamt hat Spiehs, der am 20. Februar 1931 geboren wurde, mehr als 300 Kino und TV-Produktionen verantwortet. Bereits als Jugendlicher setzte er erste Schritte in der Veranstaltungsbranche, bevor ihn sein Weg über die Löwingerbühne und die Wiener Stadthalle letztlich zu Franz Antel führte, dessen Assistent er wurde. Der endgültige Durchbruch gelang schließlich durch den Einstieg in der Produktionsfirma Lisa Film. Die später entstehenden Formate sollten Stars wie Roy Black, Uschi Glas, Thomas Gottschalk, Mike Krüger oder Ottfried Fischer zieren. Im Laufe seiner Karriere wurde Spiehs vielfach ausgezeichnet. (APA)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung