Plus

Tiroler Allgemeinmediziner Schweitzer: „Wir haben die Pandemie im Griff“

Vielen Patienten macht der Umstand zu schaffen, dass sie krank und abgesondert zuhause sind. Aber Hilfe ist in Anrufweite.
© iStock

Viele Omikron-Erkrankte sind mit leichten Symptomen zuhause. Allgemeinmediziner Klaus Schweitzer erklärt, was hilft und wann Gefahr besteht.

Von Alexandra Plank

Innsbruck – Tausende Tiroler bekommen dieser Tage eine SMS, dass sie positiv sind und abgesondert werden. Klaus Schweitzer, Allgemeinmediziner in Tulfes und Vorstand der Tiroler Ärztekammer erklärt, warum der Kontakt zum Arzt des Vertrauens, oft ist das der Hausarzt, so wichtig ist.

Die niedergelassenen Ärzte haben zu Beginn lange auf Impfstoff gewartet, funktioniert das jetzt besser?

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen