Entgeltliche Einschaltung

Erpfendorfer Liste mit neuem „Chef“

  • Artikel
  • Diskussion
Peter Lusser, Peter Thaler, Alexandra Kofler, Manfred Unterrainer, Andreas Unterrainer, Robert Jong, Hannes Staffner, Michael Gerbl, Lilli Gerbl und Rupert Oblasser (v. l.) sind Teil der Erpfendorfer Liste.
© Jong-Bauhofer

Kirchdorf i. T. – Vizebürgermeister Gerald Embacher von der Gemeinsamen Erpfendorfer Liste zieht sich nach 30 Jahren aus der Gemeindepolitik zurück. Er hat den Listenvorsitz an den Unternehmensberater Robert Jong übergeben, der mittlerweile seit fast zwölf Jahren im Gemeinderat tätig ist.

Entgeltliche Einschaltung

„Wir kandidieren als traditionelle Erpfendorfer Liste. Das bedeutet, dass wir in erster Linie Initiativen für unser Dorf setzen, aber auch alle sinnvollen Entscheidungen für die gesamte Gemeinde mittragen. Und dass wir das können, haben wir schon bewiesen. Wir haben uns in der laufenden Periode unter anderem für den Erhalt der Volksschule, für die Erweiterung des Kindergartens, Schulbusanbindung und für die Schaffung von Wohnraum eingesetzt. All das ist jetzt Realität und wurde auch vom gesamten Gemeinderat mitgetragen“, sagt Jong.

Zudem sei es der Liste gelungen – ebenfalls mit Unterstützung des gesamten Gemeinderates –, die Widmung von Gewerbegrundstücken am Brandwiesweg umzusetzen.

Für die Zukunft gebe es neue Herausforderungen: „Wir haben seit Ende Dezember keinen Nahversorger mehr im Dorf. Das gilt es zu lösen. Hier bin ich in Gesprächen mit dem Sparkonzern, mit der Wirtschaftskammer, dem Wirtschaftsbund und möglichen Interessenten“, berichtet Jong, der ebenfalls wie Embacher Vizebürgermeister werden möchte. Weitere wichtige Anliegen sind der Erpfendorfer Liste die Verkehrssicherheit sowie die Renovierung oder der Neubau der Volksschule. (mm)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung