Entgeltliche Einschaltung
Plus

Das Tinder der Aromen: Was es mit dem Kochtrend „Food Pairing" auf sich hat

Schokomousse mit Zwiebeln, Erdbeeren und Lammfleisch oder Tomaten auf Vanille? Klingt auf den ersten Blick komisch – auf den ersten Biss ist es aber ein perfektes Geschmackserlebnis. Aromen ungewöhnlich zu kombinieren ist dank „Food Pairing" in aller Munde. Wir erklären die Wissenschaft des guten Geschmacks nicht nur in der Theorie.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Der Trend geht zum Experiment: „Food Pairing" geht aber weit über das traditionelle Verbinden von süß und sauer hinaus.
© MEDITERRANEAN

Von Tamara Stocker

Innsbruck – Wer im Tinderzeitalter auf Partnersuche geht, kommt am Ausdruck „das perfekte Match finden" nicht vorbei. Gemeint ist eine Person, die wie geschaffen für einen scheint und eben genau zu einem passt. Bevor man so jemanden findet, muss man aber oftmals ein bisserl „herumprobieren" – und sollte sich nicht immer vom ersten Eindruck täuschen lassen.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung