Entgeltliche Einschaltung

Tiroler (84) übergab vermeintlichen Polizisten mehrere Zehntausend Euro

  • Artikel

Innsbruck – Ein 84-jähriger Tiroler hat mehrere Zehntausend Euro an Betrüger verloren. Wie die Polizei berichtet, gaben diese sich am Telefon als Polizisten aus und sagten, sie bräuchten Hilfe, da Betrüger unrechtmäßig Geld von Sparbüchern abbuchen würden. Nach mehreren Anrufen übergab der Pensionist am Donnerstag zwei unbekannten Männern einen mittleren fünfstelligen Betrag. Diesen hatte er zuvor von Sparbüchern abgehoben. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper
Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung