Handball

Vier Coronafälle im Team: Schwaz-Spiel gegen Tabellenführer Hard verschoben

Schwaz – Schon wieder wirbelt Corona den Spielplan durcheinander – und das zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Nach vier positiven Testergebnissen bei Spielern von Sparkasse Schwaz Handball Tirol muss das für heute geplante Frühjahrs-Auftaktspiel gegen HLA-Tabellenführer Hard verschoben werden.

„Wir haben bei Routine-Tests leider positive Fälle entdeckt und mit vier Betroffenen ist von der Anzahl her ein kritischer Punkt erreicht“, begründete der sportliche Leiter Thomas Lintner. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Unabhängig davon gastiert das Future Team am Samstag in Lauterach (18 Uhr), med-alp Innsbruck empfängt am Sonntag (16 Uhr) Schlusslicht Salzburg. (ben)

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen