Entgeltliche Einschaltung

Zehnjähriger in Innsbruck von Auto gestreift: Polizei sucht Zeugen

Der Außenspiegel eines Autos streifte den Zehnjährigen, der in der Innsbrucker Kreuzgasse zu Fuß unterwegs war, am Oberarm und verletzte ihn. Der betroffene Autolenker wird nun gesucht, denn er hielt bei dem Zwischenfall nicht an, sondern fuhr weiter.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Volkmar Schulz /

Innsbruck – Bereits am Mittwoch soll ein Zehnjähriger in der Innsbrucker Kreuzgasse von einem Auto gestreift und verletzt worden sein. Der Autofahrer sei einfach weitergefahren, hieß es von Seiten der Polizei.

Entgeltliche Einschaltung

Der Zwischenfall ereignete sich demnach gegen 13 Uhr, als der Bub zu Fuß von Norden in Richtung Süden unterwegs war. Bei einer Engstelle im Bereich des Hauses Nummer 6 musste das Kind auf den rechten Fahrbahnrand ausweichen, als zum selben Zeitpunkt ein silberner oder grauer Pkw der Marke VW an dem Zehnjährigen vorbeifuhr und ihn dessen Außenspiegel am linken Oberarm streifte und verletzte.

Durch den Zusammenstoß klappte der Außenspiegel sogar ein, der Lenker fuhr aber unbeirrt weiter. Zeugen des Vorfalls bzw. der Lenker des Pkw werden gebeten, sich mit der Verkehrsinspektion Innsbruck unter Tel. 059133/7591 in Verbindung zu setzen. (TT.com)


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung