Entgeltliche Einschaltung

Skifahrerin bei Lawinenabgang im Kaunertal kurzzeitig verschüttet

Eine 36-Jährige wurde am Samstagnachmittag im freien Skiraum am Kaunertaler Gletscher von Schneemassen mitgerissen. Sie konnte ihren Lawinenairbag auslösen. Die Frau wurde schwer verletzt ins Spital geflogen.

  • Artikel

Kaunertal – Gemeinsam mit einem 41-Jährigen befand sich am Samstagnachmittag eine 36-Jährige am Kaunertaler Gletscher im freien Skiraum. Die beiden Skifahrer fuhren gegen 15.10 Uhr in einen steilen, felsdurchsetzten Nordhang ein. Der Mann war als Erster unterwegs und blieb am Auslauf des Hangs stehen. Nach einigen Schwüngen seiner Begleiterin löste sich unterhalb von ihr eine Schneebrettlawine.

Die Österreicherin versuchte, den Schneemassen zu entkommen. Dabei stürzte sie. Die Lawine riss die 36-Jährige mit. Die Frau konnte ihren Lawinenairbag auslösen. Kurzzeitig war sie laut Polizei total verschüttet. Am Auslauf der Lawine kam sie aber wieder an die Oberfläche. Dort blieb sie schwer verletzt liegen.

Entgeltliche Einschaltung

Der 41-Jährige setzte sofort einen Notruf ab. Die Besatzung des Notarzthubschraubers barg die Frau mittels Tau. Die Schwerverletzte wurde in das Krankenhaus Zams eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung