Entgeltliche Einschaltung

Vergiftete Getränke in Bayern: Mann (52) tot, sieben Personen im Spital

  • Artikel

Regensburg – Ein 52-jähriger Mann ist in Bayern nach dem Konsum eines offenkundig verunreinigten Getränks in einem Lokal gestorben. Der Verstorbene und weitere Gäste hatten in der Nacht auf Sonntag in einem Restaurant in Weiden "kontaminierte Getränke" konsumiert und anschließend Vergiftungserscheinungen gezeigt, wie das Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg mitteilte. Womit das Getränk verseucht war, wurde zunächst nicht bekannt.

In der Nacht auf Sonntag war zuvor die Polizei alarmiert worden, weil mehrere Menschen zwischen 33 und 52 Jahren während eines Lokalbesuchs in der Weidener Innenstadt massive gesundheitliche Probleme hatten. Als Polizei und Rettungsdienst eintrafen, lagen die Menschen teilweise auf dem Boden. Acht Verletzte wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht, der 52-Jährige aus dem Landkreis Schwandorf starb noch im Laufe der Nacht.

Entgeltliche Einschaltung

Nach bisherigen Erkenntnissen haben alle Betroffenen gemeinsam ein Getränk aus einer Flasche konsumiert, das sie in dem Restaurant bestellt hatten. Eine Sonderkommission der Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf. (APA/AFP)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung