Entgeltliche Einschaltung

Medaillengewinner in Tirol empfangen: Platter „verneigte“ sich

Die heimischen Olympia-Asse sind wieder zurück in Tirol – und wie heißt es so schön: Ehre, wem Ehre gebührt. Die Medaillengewinner wurden am Montag im Landhaus empfangen.

  • Artikel
  • Diskussion (2)
LH Günther Platter (M.) gratulierte den Tiroler Olympia-Medaillengewinnern zu ihren Erfolgen bei den Spielen in Peking.
© Land Tirol/Die Fotografen

Innsbruck – Drei Gold-, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen - das ist die Tiroler Bilanz der 24. Olympischen Winterspielen in Peking. Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) zeigte sich im Rahmen eines feierlichen Empfangs der Medaillengewinner am Montagabend beeindruckt von "sportlicher Größe, Kraft und Siegeswillen", die die sieben (Wahl-)Tirolerinnen und Tiroler in den Disziplinen Rodeln, Skispringen, Ski alpin und Snowboard bewiesen hatten.

Entgeltliche Einschaltung

Fünf der sieben Sportlerinnen und Sportler waren beim Empfang im Innsbrucker Landhaus anwesend. Skispringer Manuel Fettner, die Rodler Madeleine Egle, Wolfgang Kindl und Lorenz Koller sowie der Nordische Kombinierer Lukas Greiderer wurden vom Landeshauptmann und seinen beiden Stellvertretern Ingrid Felipe (Grüne) und Josef Geisler (ÖVP) vor Ort für ihre Leistungen gewürdigt. Der Snowboarder und Wahltiroler Benjamin Karl, sowie Skifahrer Michael Matt konnten aus terminlichen Gründen nicht am Empfang teilnehmen, hieß es.

Mit "ihren Leistungen, die von Edelmetall gekrönt wurden", seien die Sport-Asse "ein Vorbild für das ganze Land", erklärte Platter in seiner Ansprache. "Wir verneigen uns vor ihrem Können und sind stolz darauf, dass sie als Botschafterinnen und Botschafter unseres Landes auf der internationalen Bühne agieren", unterstrich Platter. "Die in Peking errungenen Medaillen sind Ausdruck ihrer Höchstleistungen, die ihnen niemand mehr nehmen kann."

Wir verneigen uns vor ihrem Können und sind stolz darauf, dass sie als Botschafterinnen und Botschafter unseres Landes auf der internationalen Bühne agieren
LH Günther Platter

Geehrt wurden sie mit einer Urkunde und einem Wiener Philharmoniker. "Eure sportlich herausragenden Ergebnisse und eure unglaubliche Nervenstärke unter diesen besonderen Umständen machen das Sportland Tirol ungeheuer stolz", gratulierte auch Sportlandesrat Geisler herzlich und verwies auf die "hervorragende Arbeit der Sportvereine" und auf die "Ehrenamtlichen, die junge Talente mit Herzblut fördern und sie bis an die Spitze bringen".

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Auch Felipe verwies in ihrer Rede auf die schwierigen Umstände in Peking und fand: "Die Erfolge der Tiroler Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinner glänzen nicht nur wegen der sportlichen Leistungen besonders hell, sondern haben aufgrund der oftmals widrigen Witterungsverhältnisse und der strengen Corona-Mmaßnahmen in Peking einen noch höheren Stellenwert". (APA)

Ergebnisse der Tiroler SportlerInnen

🥇 Gold

  • Manuel Fettner / Skispringen Großschanze Teambewerb
  • Michael Matt / Ski Alpin Parallel Mixed Teambewerb
  • Benjamin Karl / Snowboard Parallel-Riesenslalom

🥈 Silber

  • Wolfgang Kindl / Rodeln Einsitzer
  • Manuel Fettner / Skispringen Normalschanze
  • Madeleine Egle, Wolfgang Kindl, Lorenz Koller / Rodeln Mixed Teamstaffel

🥉 Bronze

  • Lukas Greiderer / Nordische Kombination Normalschanze
  • Lorenz Koller / Rodeln Doppelsitzer


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung