Entgeltliche Einschaltung

Skiurlaub mit gestohlener Kreditkarte: Schaden für Ötztaler Hotelier

  • Artikel

Sölden – Mitte Dezember hatte eine unbekannte Frau vermutlich unter falschem Namen ein Hotelzimmer für zwei Personen in Gurgl (Gemeinde Sölden) gebucht. Daraufhin quartierte sich ein ukrainisches Pärchen von 19. bis 25. Dezember in dem Betrieb ein. Wie sich im Nachhinein herausstellte, waren die angegebenen Kreditkartendaten gestohlen. Daher erfolgte seitens des Kreditkartenunternehmens eine Rückbelastung zum Nachteil des Hotels. Dem Hotelbetreiber entstand dadurch laut Polizei ein Schaden in Höhe eines niedrigen vierstelligen Eurobetrages. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper
Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung