Innsbruck-Land

23-Jähriger in Volders oder Wattens mit Messer attackiert: Zeugen gesucht

Volders, Wattens – Ein Fall von schwerer Körperverletzung beschäftigt derzeit die Wattener Polizei. Am Sonntag wurde ein 23-Jähriger mit Stich- und Schnittverletzungen ins Haller Bezirkskrankenhaus eingeliefert – ein 24-Jähriger hatte ihn dort hingebracht. Wie und wo die Verletzungen zustande kamen, ist jedoch noch nicht ganz klar.

Der Verletzte gab bei seiner Befragung an, er hätte gegen 18.15 Uhr vor einem Lebensmittelmarkt Müll in Containern entsorgt, als er plötzlich von einem Unbekannten mit einem Messer attackiert worden sei. Der 23-Jährige verwickelte sich jedoch in Widersprüche, was den Tatort und seinen Transport ins Krankenhaus angeht. So ist etwa nicht klar, ob es zu der Attacke in Volders oder Wattens kam. Auch die Rolle des 24-Jährigen ist nicht ganz geklärt – Fakt ist aber, dass der Serbe den verletzten Kroaten ins Spital brachte.

Laut Opfer handelt es sich beim Täter um einen etwa 25 Jahre alten Mann. Er soll 180 bis 185 Zentimter groß und schlank sein, kurze Haare haben und zum Tatzeitpunkt schwarze Kleidung getragen haben. Die Polizei Wattens (Tel.: 059133/7128) bittet in dem Fall um zweckdienliche Hinweise. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen