Innsbruck

„Flex"-Arbeiten führten in Innsbruck zu Feuerwehreinsatz

Innsbruck – Am Montagvormittag kam es in Innsbruck bei Bauarbeiten zu einem Glimmbrand. Gegen 10.15 Uhr waren zwei Bauarbeiter mit "Flex"-Arbeiten an einer Metallleiste in einem Eingangsbereich beschäftigt. Durch Funkenflug dürfte der hölzerne Bereich zwischen Wand und Fassade zu glimmen begonnen haben. Rauch drang dabei in den Innenbereich des anliegenden Nachbargebäudes ein.

Die Berufsfeuerwehr Innsbruck konnte den in der Fassade zustande gekommenen Glimmbrand unter Kontrolle bringen und löschen, die Wohnung der Nachbarn wurde belüftet. Zwei Fahrzeuge der Feuerwehr mit elf Personen, sowie zwei Fahrzeuge der Rettung mit vier Personen standen im Einsatz. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen