Innsbruck

Der schönste Blumenschmuck: Innsbruck sucht den Supergarten 2022

Eine Fachjury bewertet wieder bunt gestaltete Gärten und Balkone in Innsbruck.
© Stadt Innsbruck/Prinoth

Innsbruck – Welche Gärten in Innsbruck sind am schönsten? Um diese Frage geht es auch heuer beim traditionellen Blumenschmuckwettbewerb der Stadt. Das Amt für Grünanlagen sucht wieder bunt bepflanzte Gärten, Klein- und Schrebergärten sowie blumig gestaltete Balkone. Die Grüninseln werden von einer internen Jury begutachtet und prämiert. HobbygärtnerInnen mit besonders grünem Daumen bekommen als Preis ein Fachbuch mit Tipps für die Gartengestaltung, alle Teilnehmer erhalten außerdem eine Urkunde und als symbolische Anerkennung einen Blumentopf.

Im Jahr 2021 wurden in den drei Kategorien Garten, Balkone und Schrebergärten 28 Teilnehmer ausgezeichnet, die Stadt vergab 143 Anerkennungen bzw. einen Sonderpreis für eine innovative Gartenidee. Anmeldungen für den heurigen Bewerb sind ab sofort beim Amt für Grünanlagen, Tel. +43 512 5360 7152, oder per E-Mail an post.stadtgartenverwaltung@innsbruck.gv.at möglich.

Corona-bedingt kann die feierliche Preis- und Urkundenverleihung nicht stattfinden, die Urkunden an alle TeilnehmerInnen werden per Post verschickt. Größte Gärtnerin in Innsbruck ist mit ca. 1,3 Mio. m² an Grünfläche übrigens die Stadt selbst. (TT)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen