Handball

Schwazer Handballer bereit für erstes Heimspiel

Sparkasse Schwaz Handball Tirol mit Balthasar Huber empfängt heute (18.30 Uhr) im HLA-Nachtrag den Tabellennachbarn HC Linz.
© Böhm

Schwaz – Versäumtes nachholen, so lautet das Motto von Sparkasse Schwaz Handball Tirol am Mittwoch (18.30 Uhr/Sporthalle Ost und live auf K19) im HLA-Meisterliga-spiel gegen Verfolger HC Linz (Rang sieben). Nach dem Corona-bedingt verschobenen Duell empfangen die Adler weiters am Montag die Fivers.

Mit einem Sieg gegen die Oberösterreicher könnten Kapitän Alexander Wanitschek und Co. sogar auf Rang fünf klettern. Im ersten Aufeinandertreffen dieser Saison unterlag man den heimstarken Linzern mit 22:24. Nach dem knappen 27:26-Sieg gegen die BT Füchse will Spielertrainer Gerald Zeiner die nächsten zwei Punkte einfahren. „Linz ist in dieser Saison stärker, kompakter als in den vergangenen Jahren, und natürlich auch auswärts gefährlich. Wir brauchen jetzt wieder einen Spielrhythmus nach der längeren Pause, insofern ist es sehr gut, dass nun viele Partien in kurzer Zeit warten. Jetzt freuen wir uns auf das erste Spiel vor unseren Fans in diesem Jahr“, erzählte der Neo-Trainer.

Den Tirolern steht endlich wieder fast der gesamte Kader zur Verfügung. Auch Balthasar Huber, der die Geburt seines ersten Kindes erwartet, wird heute am Parkett stehen. (ben)

Für Sie im Bezirk Schwaz unterwegs:

Angela Dähling

Angela Dähling

+4350403 3062

Verwandte Themen