Entgeltliche Einschaltung

Heute studieren, was morgen gefragt ist

1560 Studierende sind aktuell an der Privatuniversität UMIT TIROL inskribiert.
© UMIT

Als moderne Privatuniversität hat sich die UMIT TIROL auf die neuen Berufs- und Forschungsfelder und damit auch auf die aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen und in der Gesundheitstechnologie spezialisiert.

1560 Studierende sind derzeit an einer der größten Privatuniversitäten Österreichs in den Bereichen Psychologie, Mechatronik, Elektrotechnik, Medizinische Informatik, Psychologie, Pflegewissenschaft, Public Health, Gesundheitswissenschaften, Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus und Regionale Destinationsentwicklung inskribiert.

Intensive Ausbildung, persönlicher Kontakt

Die Universität UMIT TIROL legt großen Wert auf eine intensive Ausbildung und auf engen persönlichen Kontakt mit den Studierenden und den Lehrpersonen. Dementsprechend bietet die UMIT TIROL beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium mit individueller Betreuung. Kleine und überschaubare Studiengruppen stellen eine Lehre auf dem höchsten Niveau sicher.

Der Universitätscampus in Hall bietet ein optimales Lernumfeld für die Studierenden. Das Studienmanagement der UMIT TIROL garantiert beste Betreuung während der gesamten Studienzeit, was zur Folge hat, dass sich die Studierenden an der UMIT TIROL voll und ganz auf ihre Studien konzentrieren können. Sichtbares Ergebnis sind niedrige Drop-Out-Raten und minimale Studiendauer. Die Studiengänge an der UMIT TIROL sind so konzipiert und geplant, dass neben dem Studium auch eine Berufstätigkeit möglich ist. Die universitären Ausbildungsangebote unterliegen den strengen Qualitätsbestimmungen der für die Qualitätssicherung an österreichischen Hochschulen zuständigen AQ Austria (Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria). Die Studienabschlüsse an der Universität UMIT TIROL sind international anerkannt.

Studieren an der UMIT Tirol bedeutet:

• Lernen in Kleingruppen

• Vermittlung von praxisorientiertem Wissen

• Netzwerke durch Kooperationen

• International anerkannte akademische Abschlüsse

• Individuelle Betreuung in organisatorischen Studienbelangen

• Intensive Betreuung beim Erstellen der Abschlussarbeiten

• Moderner Universitätscampus im Herzen der Alpen

Master-Studien für das Gesundheitswesen der Universität UMIT TIROL schaffen neue Perspektiven

Der medizinische und technische Fortschritt, veränderte Anforderungen an die Versorgungsqualität und die Patientensicherheit, Erwartungshaltungen von Patienten und deren Angehörigen und auch die demografische Entwicklung stellen das gesamte Gesundheitswesen vor neue Herausforderungen.

Mit speziell entwickelten Master-Studien will die Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL Health Professionals aus allen Bereichen des Gesundheitswesens beim Auf- und Ausbau ihrer wissenschaftlichen und beruflichen Kompetenz, mit der sie diesen Herausforderungen begegnen können, unterstützen und damit auch eine individuelle berufliche Weiterentwicklung ermöglichen. Inhaltlich spannt sich dabei der Bogen von den Bereichen Public Health/Gesundheitswissenschaften über spezielle pflegewissenschaftliche Ausbildungen bis hin zur Medizinischen Informatik.

Master-Studien für alle, die bereits im Gesundheitswesen arbeiten oder ihre berufliche Zukunft im Gesundheitswesen sehen: Die hochwertigen viersemestrigen Master-Studien sind speziell auf Personen, die bereits im Gesundheitswesen arbeiten oder die ihre berufliche Zukunft im Gesundheitswesen sehen, zugeschnitten. Sie sind wissenschaftlich fundiert und gleichzeitig auch bedarfs- und anwendungsorientiert. Der modulare Aufbau mit geblockten Vorlesungsblöcken, Online-Einheiten und Selbststudiensequenzen unterstützt die Vereinbarkeit von Studium und Beruf. Alle Master-Studien sind durch die für die Qualitätssicherung an Österreichischen Hochschulen zuständige AQ Austria akkreditiert. Die Studienabschlüsse sind international anerkannt.

Infos zu den einzelnen Studienrichtungen in der Online Master-Lounge.
© iStockphoto

Alle Infos zu den Studienprogrammen

Am Freitag, den 11. März um 14.00 Uhr findet eine Online Master-Lounge statt, in deren Rahmen die Studienverantwortlichen über die Master-Studien für das Gesundheitswesen an der Universität UMIT TIROL informieren. Dabei erhalten Interessierte Informationen über die Master-Studien Medizinische Informatik, Health Information Management, Public Health, Gesundheitswissenschaften, Advanced Nursing Practice, Pflege-und Gesundheitsmanagement und Pflege und Gesundheitspädagogik. Anmeldungen unter www.umit-tirol.at/master-lounge.

Die Master-Studien für das Gesundheitswesen im Überblick

Master Medizinische Informatik: Neue Perspektiven für Informatik-Bachelor: Durch geblockte Lehrveranstaltungen und preisgekrönte didaktische Online-Konzepte wird den Studierenden bereits während des viersemestrigen Studiums die Möglichkeit geboten, bei namhaften nationalen und internationalen Unternehmen der Medizininformatik-Branche, mitzuarbeiten. Inhaltlichen Schwerpunkte: Klinische Informationssysteme, Gesundheitsvernetzung und eHealth, Health Data und Decision Science sowie Biomedizinische Technik.

Mit dem Beruf vereinbar zum Master in Pflegewissenschaft: Die viersemestrigen Master-Studien „Advanced Nursing Practice“ (Abschluss Master of Science in Nursing, MScN), „Pflege- und Gesundheitspädagogik“ (Abschluss: Master of Health Professions Education, MHPE) und „Pflege- und Gesundheitsmanagement“ (Abschluss: Masterof Arts, MA), werden geblockt und mit dem Beruf vereinbar angeboten. Die o.a. Master-Studien sind gemäß §65a GuKG gleichgehalten mit der Ausübung von Lehr- bzw. Führungsaufgaben.

Master-Studium Public Health: Interdisziplinär und wissenschaftlich fundiert zum Brückenbauer im Gesundheitswesen: Studierende des Master-Studiums Public Health erwerben notwendige Fertigkeiten für Planungs-, Entscheidungs- und Kommunikationsprozesse im Gesundheitswesen, Public Health und in gesundheitsrelevanten Politikfeldern. Weiters eignen sich die Studierenden Kompetenzen an, mit deren Hilfe sie präventive und gesundheitsfördernde Programme durchführen und evaluieren können.

Magister-Studium Gesundheitswissenschaften qualifiziert für leitende Tätigkeiten in der Gesundheitswirtschaft: Das Magister-Studium Gesundheitswissenschaften bildet wissenschaftlich ausgebildete Fachkräfte für leitende Tätigkeiten im Gesundheitswesen und der Gesundheitswirtschaft aus. Dabei werden Fach- und Methodenkompetenzen für komplexe berufliche Aufgaben vermittelt. Das Studium bildet sowohl für koordinierende und leitende Funktionen als auch für forschungsorientierte Berufsfelder aus.

Detaillierte Infos zu den Master-Studien für das Gesundheitswesen unter www.umit-tiol.at/master-gesundheit bzw. unter lehre@umit-tirol.at

Verwandte Themen