Transit

Slot-System: Lkw-Nachtfahrverbot fließt in Machbarkeitsstudie mit ein

Das Lkw-Nachtfahrverbot in Tirol wird nicht ausgeblendet.
© De Moor

Bozen, Innsbruck – In Tirol gilt ein Lkw-Nachtfahrverbot. In Südtirol nicht. Diese unterschiedlichen rechtlichen Rahmenbedingungen könnten sich möglicherweise mit einem auf dem gesamten Brenner-Korridor zu etablierenden Slot-System für Transit-Lkw spießen. So wird derzeit jedenfalls aus Tirol in Richtung Südtirol gewarnt.

Wie berichtet, hat die Südtiroler Landesregierung eine Machbarkeitsstudie für ein Slot-System (Lkw buchen für die Durchfahrt einen fixen Zeitpunkt) in Auftrag gegeben. Aus dem Büro von Südtirols Verkehrslandesrat Daniel Alfreider hieß es gestern, dass man sich des Tiroler Nachtfahrverbots durchaus bewusst sei. Dieses würde natürlich auch in dieser Studie berücksichtigt: „Es geht ja darum, auch den rechtlichen Rahmen für ein solches System zu prüfen.“ Noch sei alles offen, die Studie in Arbeit. Die Ergebnisse sollten dann als Grundlage für eine Debatte über eine mögliche Einführung dienen. NEOS-LA Andreas Leitgeb bekräftigte die Forderung, ein derartiges System sofort umzusetzen. Diesbezüglich stehe man auch mit FDP (Bayern) und Team K (Südtirol) in Kontakt. (mami)

Verwandte Themen