Bezirk Landeck

Dänen randalierten in Bus in St. Anton: 19-Jähriger verletzte sich bei Flucht

Nachdem sie eine Bustür beschädigt hatten, flüchteten zwei jungen Männer in steiles Gelände. Einer der beiden verletzte sich dabei am Bein.

St. Anton am Arlberg – Zwei Dänen im Alter von 18 und 19 Jahren hatten am Donnerstagabend die Türe eines Busses in St. Anton beschädigt. Dies meldete der Busfahrer gegen 21.20 Uhr telefonisch der Polizei. Die Jugendlichen flüchteten zu Fuß in Richtung alter Rendlbahn.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, entdeckten sie Fußspuren der Flüchtigen, die auf einen steilen Hang in Richtung Rosanna führten. Daher wurde die Bergrettung hinzugezogen.

Gegen 23.30 Uhr konnten die Gesuchten im Gelände ausfindig gemacht werden. Der 19-Jährige klagte über Schmerzen im Bein. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert. Beide Männer werden an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und an die BH Landeck angezeigt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Landeck unterwegs:

Matthias Reichle

Matthias Reichle

+4350403 2159

Monika Schramm

Monika Schramm

+4350403 2923

Verwandte Themen