Plus

Liste Fritz fordert: Russen-Deals „konsequent überprüfen“

Markus Sint (Liste Fritz): „Viele Investoren in Tirol unterwegs.“
© Falk

Liste-Fritz-Chef Sint fordert in Tirol die Prüfung russischer Immo-Käufe sowie Kauf-Stopps aus Ländern, die gegen Völkerrecht verstoßen.

Verwandte Themen