Osttirol

Auf Drogen am Fahrrad gestoppt: Mann attackierte in Lienz Polizisten

Bei einer Kontrolle in Lienz widersetzte sich ein unter Drogeneinfluss stehender Mann seiner Verhaftung und verletzte dabei neben zwei Polizisten auch sich selbst.

Lienz – Weil er mit seinem Fahrrad in Lienz gegen eine Einbahnstraße fuhr, wurde ein 22-jähriger Einheimischer Freitagnachmittag von Polizisten gestoppt und kontrolliert. Wie die Polizei mitteilt, wies der Mann, der vorgab sich nicht ausweisen zu können, starke Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung auf. Außerdem hatte er einen „Grinder“ mit Cannabis-Resten bei sich und versuchte, sich einer Festnahme zu widersetzen.

Der 22-Jährige attackierte und verletzte dabei eine Polizistin und einen Polizisten sowie sich selbst. Er wird auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und die Bezirkshauptmannschaft Lienz angezeigt. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Lienz unterwegs:

Catharina Oblasser

Catharina Oblasser

+4350403 3046

Verwandte Themen