Osttirol

17-Jähriger raste ohne Führerschein durch Lienz und verursachte Unfall

Der alkoholisierte, führerscheinlose Jugendliche fuhr Sonntagfrüh der Polizei davon und touchierte schließlich ein anderes Fahrzeug.

Lienz – Vor der Polizei fuhr Sonntagfrüh ein 17-jähriger Bleifuß davon. Zuvor war der junge Autofahrer den Beamten in Lienz bereits mit stark überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen. Gegen 9 Uhr nahm die Polizei die Verfolgung des alkoholisierten und führerscheinlosen Jugendlichen auf.

Der Bursche beging bei seiner Flucht mehrere Verwaltungsübertretungen. Bei einem Überholmanöver touchierte er schließlich seitlich das Auto eines 55-Jährigen. Erst nachdem der 17-Jährige sein Fahrzeug gegen einen Randstein lenkte, kam es letztendlich zum Stillstand. Im Auto befanden sich noch der Zulassungsbesitzer (19) des Wagens, welcher auf der Rücksitzbank schlief, und ein Beifahrer (23).

Der 17-Jährige wird wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen an die BH Lienz zur Anzeige gebracht. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Lienz unterwegs:

Catharina Oblasser

Catharina Oblasser

+4350403 3046

Verwandte Themen