Innsbruck-Land

Oberbeirsteiner verzichtet auf Stichwahl: Schmied neuer BM von Wattens

Amtsinhaber Thomas Oberbeirsteiner (l.) verzichtet auf ein „Stechen“ – damit steht Lukas Schmied als sein Nachfolger fest.
© Michael Domanig

Nächster Knalleffekt im Vorfeld der Bürgermeisterstichwahlen in Tirol kommenden Sonntag. Nachdem zuletzt die Wörgler Bürgermeisterin Hedi Wechner nach einer desaströsen Gemeinderatswahl nicht mehr zur Stichwahl antreten wollte, ist selbiges nun auch in Wattens der Fall.

Wattens – Wattens – Was haben Völs und Wattens gemeinsam? In beiden Marktgemeinden verzichten die amtierenden ÖVP-Bürgermeister nach Niederlagen ihrer Listen überraschend auf einen Antritt in der Stichwahl. Nach Erich Ruetz in Völs (die TT berichtete) hat gestern Abend nun auch Thomas Oberbeirsteiner in Wattens bekannt gegeben, am 13. März nicht anzutreten. Die Entscheidung sei „nach intensiven Gesprächen mit meiner Familie und den engsten politischen Weggefährten“ gefallen, schrieb Oberbeirsteiner auf Facebook.

Er blicke „mit Stolz auf eine intensive, erfolgreiche und sinnstiftende Zeit zurück“, so Oberbeirsteiner, seit 2015 im Amt (und davor bereits Vizebürgermeister). „Als überzeugter Demokrat respektiere ich das eindeutige Wahlergebnis.“ In einem ersten Statement gegenüber der TT formuliert er es noch deutlicher: „Wattens hat mich abgewählt.“

Oberbeirsteiner war mit seiner Liste am 27. Februar von elf auf fünf Mandate abgestürzt, in der Bürgermeisterwahl erreichte er nur 27,59 %. Demgegenüber gelang Herausforderer Lukas Schmied beim Debüt seiner Bürgerliste „neu“ ein fulminanter Wahlsieg mit sieben Mandaten aus dem Stand heraus und knapp 33 % in der Bürgermeisterwahl. Und nun wird er ohne „Stechen“ zum neuen Ortschef der 8000-Einwohner-Gemeinde.

Während Oberbeirsteiner ankündigte, sich „nach einer ordentlichen Übergabe der Amtsgeschäfte“ komplett aus der Gemeindepolitik zurückzuziehen und Schmied gratulierte, sprach dieser gestern Abend von einem „sehr, sehr besonderen Moment“, den er „erst verarbeiten“ müsse: „Als wir mit unserer Liste vor einem knappen Jahr gestartet sind, hätten wir nie gedacht, dass wir so etwas auf die Beine stellen können. Ich spüre einen großen Vertrauensvorschuss und auch einen großen Auftrag, die Ziele, von denen wir gesprochen haben, nun für Wattens umzusetzen.“ (md)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen