Entgeltliche Einschaltung

Jugendliche Brandstifter besetzten in Imst verlassenes Gebäude

Vier 16-Jährige besetzten ein verlassenes Haus in Imst über drei Wochen und beschädigten Inventar und Wände. Die Feuerwehr musste einen Brand löschen.

  • Artikel
Seit rund drei Wochen sollen sich die Jugendlichen Zutritt zum Haus verschafft haben.
© Zeitungsfoto.at

Imst – Auf den Hinweis eines Zeugen stattete die Polizei am Dienstag in Imst einem verlassenen Gebäude einen Besuch ab. Personen seien in das Gebäude eingebrochen, hieß es. Vor Ort konnten die Beamten zwei 16-Jährige auf frischer Tat ertappen. Ein weiterer 16-Jähriger stellte sich, ein vierter konnte nach kurzer Fahndung festgenommen werden.

Entgeltliche Einschaltung

Im leerstehenden Objekt musste die Feuerwehr ein stark rauchendes Glutnest löschen. Die Jugendlichen hatten sich über einen Zeitraum von ca. drei Wochen durch eingeschlagene Fenster und Türen mehrfach Zutritt zum Gebäude verschafft, Inventar beschädigt und die Wände mit Graffiti besprüht.

Zudem konnte anhand von Handy-Videos festgestellt werden, dass die Jugendlichen im Haus mehrmals Feuerstellen mit Brandbeschleunigern entzündet hatten. Die Burschen werden auf freiem Fuß angezeigt, die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung