Entgeltliche Einschaltung

Fahrerflüchtiger Lkw-Lenker mit falschem Ausweis in Nassereith geschnappt

Der Grieche hatte sich mehrere Übertretungen geleistet und flüchtete, als ihn die Polizei anhalten wollte. Dabei streifte er ein Polizeiauto.

  • Artikel

Nassereith – In den frühen Samstagmorgenstunden, gegen 5.35 Uhr, fischte die Polizei in Nassereith einen Lkw-Lenker aus dem Verkehr, dem gleich mehrere Vergehen anzuhängen waren.

Zum einen hatte der griechische Staatsbürger im Bereich des Kettenanlegeplatzes am Fernstein jegliche Anhaltezeichen der Polizei ignoriert und war – nachdem er mit seinem Aufleger ein Polizeiauto gestreift hatte – ohne zu stoppen davongefahren. Erst am Parkplatz einer Tankstelle in Nassereith konnte er schließlich angehalten und vernommen werden.

Entgeltliche Einschaltung

Dort stellte sich heraus, dass der Mann im Besitz einer falschen Fahrerkarte war. Zudem war er schon über einen Zeitraum von 16,5 Stunden in seinem Lkw unterwegs. Die falsche Fahrerkarte hatte der Grieche erst kurz vor der Anhaltung in das Kontrollgerät gesteckt.

Der Mann wurde an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. Er wird verdächtigt, Daten gefälscht zu haben und Ruhezeiten auf der eigenen Fahrerkarte manuell nachgetragen zu haben. Ebenso hatte der Lenker das Fahrverbot am Fernpass missachtet und war nach der Beschädigung des Polizeiautos geflüchtet.

Gegenüber dem Lenker wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben und erst nach Beendigung der vorgesehenen Ruhezeit die Weiterfahrt gestattet. (TT.com)


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung