Entgeltliche Einschaltung

Blech! ÖSV-Team bei Weltmeisterschaft in Vikersund nur Vierter

Der Einzel-WM-Dritte Stefan Kraft fiel im letzten Durchgang noch hinter Norwegen auf den undankbaren vierten Rang zurück. Gold sicherte sich überlegen Slowenien vor Deutschland.

  • Artikel
  • Diskussion
Stefan Kraft und Co. verpassten die angestrebte Team-Medaille.
© TERJE BENDIKSBY

Vikersund - Österreichs Team im Skiflug-WM-Bewerb von Vikersund hat am Sonntag die Bronze-Medaille als Vierter unter sieben angetretenen Nationen um 6,9 Punkte verpasst. Der Einzel-WM-Dritte Stefan Kraft fiel im letzten Durchgang noch hinter die Norweger zurück. Weiter im ÖSV-Team standen Michael Hayböck, Ulrich Wohlgenannt und Manuel Fettner. Gold ging mit dem Rekordvorsprung von 128,0 Zählern an die Slowenen Domen und Peter Prevc, Timi Zaic und Anze Lanisek. Deutschland holte Silber. (APA)

Entgeltliche Einschaltung

Teambewerb (Endstand nach zwei Durchgängen):

  • 1. Slowenien (Domen Prevc 222,0/217,0 m - Peter Prevc 231,0/221,5 - Timi Zajc 229,5/228,5 - Anze Lanisek 234,0/228,5) 1.711,5 Punkte
  • 2. Deutschland (Severin Freund 211,5/201,0 - Andreas Wellinger 226,5/206,5 - Markus Eisenbichler 211,5/213,0 - Karl Geiger 222,0/238,0) 1.583,5
  • 3. Norwegen (Johann Andre Forfang 210,5/210,5 - Daniel Andre Tande 201,5/192,5 - Halvor Egner Granerud 219,0/222,0 - Marius Lindvik 221,5/228,0) 1.559,6
  • 4. Österreich (Michael Hayböck 216,0/213,5 - Ulrich Wohlgenannt 210,0/196,5 - Manuel Fettner 213,0/217,0 - Stefan Kraft 224,0/220,0) 1.552,7
  • 5. Polen 1.495,8
  • 6. Japan 1.433,9
  • 7. Finnland 1.182,8

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung