Entgeltliche Einschaltung

Klare Nummer 1: 72 Prozent aller Führungskräfte lesen täglich TT

Leseranalyse Entscheidungsträger bestätigt: die Tiroler Tageszeitung auch im Bundesländervergleich unter den Spitzenreitern.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Die Reichweite von tt.com stieg bei den Führungskräften.
© iStock

Innsbruck – Die TT ist für die Tiroler Führungskräfte unverzichtbar. Das bestätigt die aktuelle Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE), die alle zwei Jahre das Mediennutzungsverhalten von Führungskräften abfragt. Mit über 72 Prozent Cross-Media-Reichweite für Print und Online ist die TT die klare Nummer 1 in Tirol. Der Vergleich mit dem Mitbewerb spricht für sich. Während die Tiroler Tageszeitung 72 % der Führungskräfte überzeugt, wird die Krone mit 30,2 % Reichweite von weniger als halb so vielen Führungskräften gelesen, der Standard erreicht 23,1 %, die Presse 12,6 % der Führungskräfte. Die TT erzielt übrigens auch im Bundesländervergleich Top-Werte. Nur die Kleine Zeitung kann in „ihren“ Bundesländern Steiermark und Kärnten ebenfalls die 70-%-Reichweitenmarke überspringen.

Entgeltliche Einschaltung

Während die Print-Reichweite der TT in Tirol mit 60,2 % weiterhin konstant hoch ist, konnte die Onlineplattform tt.com seit der letzten Erhebung einen signifikanten Reichweitensprung von 30 auf 42,7 % bei den Führungskräften hinlegen. Der oberste Stockerlplatz wird auch digital konsequent verteidigt, deutlich weniger Tiroler Führungskräfte informieren sich auf den Webseiten von Standard (20,5 %), Krone (12,7 %) und Presse (6,3 %). Bei der Online-Reichweite erzielt die TT übrigens unter den Bundesländerzeitungen die vergleichsweise höchste Reichweite. „Wir haben den klaren Anspruch, die Zeitung für alle Tirolerinnen und Tiroler zu sein“, so die TT-Chefredakteure Alois Vahrner und Mario Zenhäusern, „allerdings stellt die Reichweite bei Führungskräften natürlich einen besonderen Gradmesser für uns dar, und dieser hohe Wert freut uns sehr.“

Moser-Holding-Vorstandsvorsitzender Hermann Petz: „Die aktuelle Analyse belegt, dass die Tiroler Tageszeitung einfach zum Berufsalltag von Tiroler Führungskräften gehört. Die ausgewogene und seriöse Berichterstattung aus einer Hand, von lokal über regional, national bis international, wird gerade in angespannten Zeiten wie diesen besonders geschätzt. Ich danke den Tiroler Führungskräften für ihr großes Vertrauen und der gesamten TT-Redaktion für ihren täglichen hochprofessionellen Einsatz.“

Die Leseranalyse Entscheidungsträger untersucht das Leseverhalten von EntscheidungsträgerInnen aus Privatwirtschaft und Gemeinwirtschaft in Österreich mit mindestens fünf Beschäftigten. Insgesamt gelten laut der aktuellen Umfrage 354.000 Österreicherinnen und Österreicher als Entscheidungsträger. 3037 ÖsterreichInnen wurden durch das IFES-Institut zu ihrem Mediennutzungsverhalten persönlich befragt. (TT)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Quelle

Leseranalyse Entscheidungsträger 2021, Erhebung von Feb. bis Dez. 21.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung