Innsbruck

„Volker" im praesent: Eine Tragödie, die Tränen lachen lässt

Gefangen in der Guckkastenbühne: Volker Wahl als Volker in Tex Rubinowitz’ gleichnamigem Stück.
© Dino Bossini