Entgeltliche Einschaltung

28-jähriger Lkw-Fahrer überfuhr beim Zurücksetzen in Wörgl Frau

Der Lenker eine Lkw-Zugs wollte bei einer Tankstelle zur Einfahrt zurücksetzen und übersah dabei die 38-jährige Einweiserin. Die Frau wurde vom Sattelauflieger erfasst und geriet unter das Fahrzeug.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© APA (Themenbild)/JAKOB GRUBER

Wörgl – Ein schwerer Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag bei einer Tankstelle in Wörgl: Dort hatte gegen 17.20 Uhr ein 28-jähriger rumänischer Lkw-Fahrer die Einfahrt verpasst und bremste ab, um rückwärts darauf zuzufahren.

Entgeltliche Einschaltung

Beim Zurücksetzen übersah er aber eine 38-jährige Frau aus Österreich, die im Bereich der Tankstelle als Einweiserin arbeitete. Die Frau wurde vom rückwärtsrollenden Sattelauflieger erfasst und zu Boden gestoßen. Sie geriet unter den Sattelanhänger und wurde unbestimmten Grades verletzt. Die Rettung lieferte sie in das Bezirkskrankenhaus Kufstein ein. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung