Entgeltliche Einschaltung

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der Großglockner Hochalpenstraße

  • Artikel
  • Diskussion

Heiligenblut – Bei einem Verkehrsunfall auf der Großglockner Hochalpenstraße im Bezirk Spittal an der Drau in Kärnten sind am Samstagabend ein 71 Jahre alter Mann und seine 76-jährige Frau schwer verletzt worden. Das Ehepaar kam zwischen der Abzweigung Untertauern und Fleißkehre mit seinem Auto aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte 100 Meter in einen steil abfallenden Wald. Die beiden mussten von der Feuerwehr mit einer Bergeschere aus dem Wrack geschnitten werden.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 18 Uhr, die beiden Schwerverletzten wurden aber erst zwei Stunden später von einem anderen Autofahrer entdeckt. Der Lenker des verunglückten Autos wurde nach der Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Die Beifahrerin wurde von der Rettung in das BKH Lienz gebracht.

Entgeltliche Einschaltung

Am Auto entstand Totalschaden. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Heiligenblut, Apriach und Winklern mit insgesamt 56 Mann, die Rettung Winklern und Lienz sowie ein Arzt und ein Notarzt. (APA)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung