Entgeltliche Einschaltung
Plus

Jungzwiebel-Risotto oder Balkon-Drink: Frühlingsfrische „Gaumenfreuden"

  • Artikel
  • Diskussion

Liebe GenussfreundInnen,

es ist einer meiner liebsten „Feiertage“: der Frühlingsbeginn! Der Wind hat die Winter-Trübsal in den vergangenen Tagen ja bereits verblasen und Platz für Frühlingsgefühle geschaffen. Langsam hält die neue Jahreszeit nun auch in der Küche Einzug: Auf den Feldern sprießen die ersten zarten Salate und Gemüsepflänzchen.

Entgeltliche Einschaltung

Auch die Tiroler Bauernkiste verschickt bereits erste Frühlingsgrüße an ihre Kundinnen und Kunden. Passend dazu dürfen wir einen Blick in das Bauernkiste-Kochbuch werfen: Aufgetischt werden eine rosa Radieschensuppe, ein cremig-frischer Jungzwiebel-Risotto und eine Beilage, die den bescheidenen Kohlrabi auf die Gourmetbühne holt.

Neben Frühlingsbeginn ist am Sonntag übrigens auch Welt-Mehl-Tag. Zu diesem Anlass rücken wir das in den letzten Jahren etwas in Verruf geratene Grundnahrungsmittel ins Rampenlicht und tischen vier traditionelle Gerichte aus der Tiroler Bauernküche auf. Da werden Kindheitserinnerungen wach – versprochen!

Und womit begießt man den Frühling (oder den Welt-Mehl-Tag...?) am besten? Wir empfehlen einen Limoncello Spritz für einen prickelnden Start in die warme Jahreszeit. Salute! ♡

Magdalena Ennemoser

Von Magdalena Ennemoser


♥ FRÜHLINGSHAFTES AUS DER REZEPTSCHUBLADE

Bereits seit 1997 beliefert die Bauernkiste Woche für Woche Haushalte im Großraum Innsbruck und im Tiroler Oberland mit Erzeugnissen aus der Region. Zu Beginn waren es gerade einmal 77 Kundinnen und Kunden, inzwischen sind es Hunderte. „Möglichst viele regionale Produkte zu möglichst vielen interessierten Menschen zu bringen“ lautet auch heute noch das Ziel von Agrarökonomin und Bauernkiste-Initiatorin Therese Fiegl.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung