Entgeltliche Einschaltung

Bahnbauarbeiten: Eingeschränkter Zugverkehr ins Wipptal ab Donnerstag

  • Artikel
  • Diskussion
Zwischen Matrei am Brenner (Bild) und Patsch kommt es ab morgen zu Bahnbauarbeiten – mit Auswirkungen auf den Zugverkehr.
© Michael Domanig

Innsbruck, Steinach – Wegen Bahnbauarbeiten im Bereich zwischen Matrei am Brenner und Patsch stehen die Züge der Wipptal-S-Bahn in der Zeit von Donnerstag, 24. März (4 Uhr) bis Samstag, 2. April (23.59 Uhr) nur eingeschränkt zur Verfügung.

Entgeltliche Einschaltung

Konkret kommt es zu folgenden Änderungen bzw. Ausfällen: Alle Nahverkehrszüge der Linie S3 (Innsbruck – Brennero/Brenner), die in Steinach am Brenner beginnen bzw. enden, werden während der Dauer der Bauarbeiten zwischen Innsbruck-Hauptbahnhof und Steinach sowie retour im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt. Dabei sollten Kunden auf die geänderten Abfahrts- bzw. Ankunftshaltestellen der Busse achten. Zudem kommt es bei vereinzelten Zügen der Linie S3 zu Fahrplanabweichungen zwischen Innsbruck und dem Brenner.

Von den Bauarbeiten betroffen sind überdies vereinzelte Züge der Linie S5. Diese fallen in der Verbindung zwischen Innsbruck-Hauptbahnhof und dem Bahnhof Hall aus. Die ÖBB ersuchen Reisende, sich rechtzeitig vor Fahrtantritt zu informieren. Dazu wurden die Fahrplanabweichungen sowie Ersatzfahrpläne bereits unter www.oebb.at und www.vvt.at sowie in den Apps ÖBB Scotty und VVT SmartRide eingearbeitet. Auskünfte erhält man zudem beim ÖBB-Kundenservice unter der Rufnummer 05-1717 (Ortstarif) sowie an den Ticketschaltern.

Auf all diesen Wegen kann man sich übrigens auch über die Auswirkungen der aktuellen eingleisigen Streckensperre bei Kematen informieren (bedingt durch die Erneuerung der Melachbrücke), die noch bis 3. April (22.30 Uhr) andauert. (TT)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung