Entgeltliche Einschaltung
Plus

Machtkampf in der SVP: In Südtirol droht jetzt Polit-Chaos

Setzt sich LH Kompatscher in der SVP nicht durch, ist alles möglich: ein Patt, ein neuer Landeshauptmann oder eine Expertenregierung mit Neuwahlen. Tirols Alt-Landeshauptmann Weingartner sorgt sich wegen der SVP-Krise um den Minderheitenschutz.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Parteichef Achammer (l.) und LH Arno Kompatscher ziehen derzeit die Aufmerksamkeit auf sich.
© Dolomiten/Kemenater

Von Peter Nindler

Bozen, Innsbruck – Der Machtkampf in der Südtiroler Volkspartei (SVP) beherrscht die Politik südlich des Brenners. Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) hat bereits am Donnerstag seinen in den Abhörprotokollen schwer belasteten Widersacher und Gesundheits-LR Thomas Widmann zum Rücktritt aufgefordert. Das lehnte der Landesrat ab. Kompatscher hat ihm deshalb die Kompetenzen entzogen, für diesen Fall wollte sich Widmann aus der Regierung zurückziehen. Ob er das tatsächlich tut, war bis gestern Abend noch nicht klar.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung