Entgeltliche Einschaltung

Polizei löschte in Innsbrucker Wohnung brennenden Küchenblock

  • Artikel
  • Diskussion
Verletzt wurde beim Brand niemand.
© Zeitungsfoto.at

Innsbruck – Am Mittwochnachmittag war im Innsbrucker Stadtteil Wilten in der Wohnung eines 20-jährigen und einer 21-jährigen Deutschen ein Feuer ausgebrochen. Ersteintreffende Polizisten konnten den brennenden Küchenblock mit dem Feuerlöscher aus dem Streifenwagen nahezu vollständig löschen. Die alarmierte Berufsfeuerwehr musste lediglich Nachlöscharbeiten setzen und die Wohnung lüften.

Entgeltliche Einschaltung

Es entstand ein Schaden im niederen bis mittleren 5-stelligen Eurobereich, der von der Haushaltsversicherung gedeckt sein dürfte. Verletzt wurde niemand. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung