Entgeltliche Einschaltung

Einbrüche in Schwaz und Reutte: In einem Fall Täter ausgeforscht

In Schwaz und Reutte wurden in den vergangenen zwei Tagen Einbrüche bzw. Einbruchsversuche gemeldet. In Schwaz konnte die Polizei dank Videoüberwachung rasch einen Verdächtigen ausforschen.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© APA\/HERBERT PFARRHOFER

Schwaz, Reutte – Mit der Videoüberwachung hat ein 27-jähriger Iraner offensichtlich nicht gerechnet, als er in den vergangenen Tagen gleich vier Mal in dieselbe Tankstelle einbrach, indem er die Eingangstüre aufdrückte und dann Lebensmittel und Getränke konsumierte und mitnahm.

Entgeltliche Einschaltung

Der Mann konnte anhand der Aufnahmen identifiziert und am Mittwoch in Schwaz festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des Verdächtigen für weitere Erhebungen an. Die Schadenshöhe beläuft sich auf einen niedrigen dreistelligen Euro-Betrag. Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die zuständigen Behörden erstattet. Der Mann wurde in die Justizanstalt Innsbruck gebracht.

Hoher Schaden nach Einbruchsversuch in Reutte

Im Gegensatz zu Schwaz scheiterten die Einbrecher in Reutte schon an der Tür, richteten dafür aber massiven Schaden an. Die Unbekannten versuchten zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag, in eine Restaurant durch Aushebeln der Terrassentür zu gelangen. Sie scheiterten an der massiven Metalltür, aber richteten einen Schaden von mehreren tausend Euro an. Dieser ist durch eine Versicherung abgedeckt. (TT.com)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung