Entgeltliche Einschaltung

Schönwieser Einsatzzentrum bringt Gemeinde unter Zeitdruck

  • Artikel
  • Diskussion

Schönwies – Wenn in Schönwies die Sirenen heulen, müssen sich die Einsatzkräfte eilig zwischen den Feuerwehrfahrzeugen umziehen – es fehlt an Duschen, Spinden und Lagermöglichkeiten, dafür gibt es Wasserflecken und Raumnot. 15 Jahre musste die Schönwieser Feuerwehr auf ihr neues Einsatzzentrum warten, seit November ist es im Bau – gestern lud die Neue Heimat Tirol, die das Gebäude für die Gemeinde errichtet, zur Firstfeier. „Die Freude bei uns ist groß, meine Leute sind richtig motiviert“, erklärt Feuerwehrkommandant Herbert Traxl, der voraussichtlich Anfang 2023 die ersten Einsätze und Übungen vom neuen Standort an der Landesstraße aus leiten wird. Mit den Feuerwehrlern übersiedelt auch die Bergrettung Schönwies-Mils-Imsterberg in den schmucken Neubau. Bisher war man im Keller des Gemeindesaals untergebracht, wie Bergrettungs-Chef Daniel Föger berichtet.

3,77 Mio. Euro kostet das Bauwerk. Dafür wurde ein Baurechtsvertrag mit der Neuen Heimat Tirol geschlossen – rund 120.000 Euro Miete zahlt die Gemeinde jährlich für die Nutzung. „Die Schönwieser können das Gebäude nach 20 Jahren für den Restwert kaufen“, erklärt NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner.

Entgeltliche Einschaltung

Für die Neue Heimat ist es die erste Feuerwehrhalle überhaupt – „wir bauen aber auch andere kommunale Projekte wie Schulen, Kindergärten oder auch Gemeindeämter“, sagt Gschwentner. Für die Planungen war der Landecker Architekt Andreas Pfenniger zuständig, der bereits das Landecker Einsatzzentrum entworfen hat, das seit zehn Jahren gute Dienste leistet. Im Spätherbst will man den Bau übergeben – schneller als geplant. Das bringt die Gemeinde nun sogar unter Zeitdruck. Sie muss die Einrichtung, die rund 250.000 Euro kosten dürfte, erst bestellen. „Wir haben das heuer gar nicht budgetiert“, sagt Bürgermeister Reinhard Raggl, der nun bei Landeshauptmannstellvertreter Josef Geisler angeklopft hat und dort auf ein offenes Ohr gestoßen ist. (mr)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung