Entgeltliche Einschaltung

Höfemuseum in Kramsach verzichtet heuer wieder auf Kirchtag

  • Artikel
  • Diskussion

Kramsach – Der Palmsonntag (10. April) ist auf dem Gelände des Museums Tiroler Bauernhöfe in Kramsach ein ganz besonderer Tag. Wie jedes Jahr stehen die 14 originalgetreuen Bauernhöfe und Nebengebäude ab diesem Tag bis zum 31. Oktober für die Besucher offen. Dabei gibte es sonntägliche Handwerksvorführungen, Musik in den Höfen, Veranstaltungen und ein neues Familienprogramm.

Auf das besondere Highlight, den Kirchtag mit Tausenden Besuchern im Herbst, wird der Verein wieder verzichten. Zu groß sei die Planungsunsicherheit für die Veranstalter. „Nach langer Überlegung haben wir uns dazu durchgerungen, den Kirchtag auch in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Für einen Verein wie unseren ist es unmöglich, eine Veranstaltung dieser Größenordnung ohne Planungssicherheit auf die Beine zu stellen“, erklärt Museums-Kustos Thomas Bertagnolli.

Entgeltliche Einschaltung

Daher setze die Museumsleitung auf kleinere Veranstaltungen, wie etwa den „Mittelaltertag“ am 29. Mai und den „Tag der Volksmusik“ am 3. Juli. „Beide Veranstaltungen sind so konzipiert, dass sie gut handhabbar sind – selbst bei kurzfristigen Änderungen und neuen Auflagen“, so der Kustos. Neu ist der Familientag, der in Zusammenarbeit mit den Kinderbetreuern vom TVB Alpbachtal stattfinden soll. An jedem Freitag im Juli und August wird das „Juppi Familienprogramm“ abgehalten. Das Programm richtet sich ausdrücklich an die ganze Familie, denn Eltern wie Kinder sollen einen gemeinsamen Tag in freier Natur erleben. Eine Besonderheit stellen drei Kräuterführungen im Frühling, Sommer und Herbst dar. Alle Infos: museum-tb.at (TT)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung