Plus

Freizeitwohnsitzabgabe: Seit 2020 rund 14,3 Millionen Euro für Tiroler Gemeinden

In Kitzbühel sprudelt die Freizeitwohnsitzabgabe. Die Gemeinden haben in den vergangenen zwei Jahren insgesamt 14,3 Mio. Euro eingenommen.
© Böhm

Im Bezirk Kitzbühel sprudeln die Einnahmen aus der Freizeitwohnsitzabgabe. 5,4 Millionen Euro waren es in den vergangenen zwei Jahren.

Verwandte Themen