Entgeltliche Einschaltung

Telfs nach Auftakt-Erfolg über Raiders zwischen Genuss und Selbstkritik

1200 Football-Fans, Sieg über die Raiders: Den historischen AFL-Moment will Telfs-Patriots-Headcoach Nick Kleinhansl genießen, aber nicht überbewerten.

  • Artikel
  • Diskussion

Von Daniel Suckert

Telfs – „Wir hätten es uns nicht besser erträumen können“, holte ein überglücklicher Nick Kleinhansl (Headcoach Telfs Patriots) einen Tag nach dem 44:42-Heimerfolg in der AFL über die Swarco Raiders aus: „Am liebsten würde man den Moment einfrieren. Aber nächste Woche warten die Rangers und es gibt einiges zu tun.“

Entgeltliche Einschaltung

Die Situation bei seinem Pendant, Florian Grein (Raiders-Headcoach), konnte unterschiedlicher nicht sein. Der Ex-Running-Back verbrachte eine fast schlaflose Nacht und versuchte sich gestern, im Kreise seiner Familie, wieder aufzurappeln: „Es ist, wie es ist. Wir dürfen das Spiel eigentlich nicht verlieren. Jetzt heißt es Mund abwischen und weiter geht’s.“ Bereits am kommenden Samstag (16 Uhr) kommt mit den Vienna Vikings der Dauerrivale nach Innsbruck. Die Wiener besiegten die Znojmo Knights klar mit 43:14.

Zur selben Zeit, wenn das Duell Raiders gegen Vikings steigt, werden die Patriots in Mödling bei den Rangers gastieren. Und dort versuchen, den nächsten Schritt zu tun. Kleinhansl: „Wir haben 42 Punkte kassiert – in der Defensive und beim Kicking-Game müssen wir noch was tun. Es ist nicht alles perfekt gelaufen, obwohl unsere Offensive hervorragend aufgetrumpft hat.“

Kleinhansls Forderung vor dem Saisonstart, man müsse den Beweis erbringen, ein AFL-Team zu sein, den konnte man mit dem Sieg gegen den Tiroler Kontrahenten beweisen. Das betrifft auch das Rundherum. Sonst pilgerten rund „300 bis 400 Fans zu uns und nun waren 1200 da. Und das bei so einem bescheidenen Wetter. Ich habe richtig gefroren“, erklärte der Trainer mit einem Grinser. Wenigstens war der historische Sieg herzerwärmend. Und das für das einzig ehrenamtlich geführte Team der rot-weiß-roten Football-Liga.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung