Entgeltliche Einschaltung

Geld für PV-Ausbau, Wärmepumpen und E-Mopeds: Tiwag fixiert Förderpaket

Tiwag will PV-Ausbau mit 3,2 Mio. Euro fördern. Mehr Geld für Wärmepumpen und E-Mopeds.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Bau von Photovoltaik-Anlagen soll angekurbelt werden.
© Shutterstock

Innsbruck – Der Landesenergieversorger Tiwag hat gestern sein Förderpaket zum Ausbau der Photovoltaik-Anlagen präsentiert. Insgesamt fördere die Tiwag den Photovoltaik-Ausbau heuer mit 3,2 Mio. Euro. Für Anlagen mit bis zu 10 kWp gebe es je nach Größe einen Investitionszuschuss von bis zu 400 Euro. Zudem biete man schlüsselfertige Photovoltaik-Anlagen von 5 kWp bis 10 kWp über ein Ratenkaufmodell an, erklärte Vorstandsdirektor Gasser. Die schlüsselfertige 5 kWp-Variante beispielsweise komme auf 11.500 Euro brutto, abzüglich diverser Förderungen von etwa 2000 Euro liege man somit bei unter 10.000 Euro. Das Ratenmodell sei variabel und dauere zwischen 5 und 8 Jahre. Umgesetzt würden die schlüsselfertigen PV-Anlagen gemeinsam mit einem Unternehmen aus Navis.

Entgeltliche Einschaltung

Weiters werde bei Ein- oder Zweifamilienhäusern die Förderung von Wärmepumpen von 200 auf 300 Euro erhöht. Eine E-Ladeinfrastruktur werde mit 200 Euro unterstützt, der Kauf eines E-Mopeds mit 300 Euro. Insgesamt seien heuer 20 Mio. Euro im Rahmen des Klimaschutzpaketes reserviert, 12 Mio. Euro davon für Fernwärme und Biogas.

In Trins werde unterdessen heuer die erste Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft realisiert. Dabei werden PV-Anlagen auf Gemeindegebäuden, Betrieben und privaten Dächern installiert, der gemeinschaftlich produzierte Strom könne dann lokal getauscht und verbraucht werden. LR Josef Geisler betonte, dass der Pro-Kopf-Energiebedarf der Tiroler in den vergangenen Jahren gesunken sei, ebenso wie der Energiebedarf der Industrie. Dem gegenüber stehe allerdings der steigende Verkehr. (mas)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung