Entgeltliche Einschaltung

Alkolenker (28) blieb bei Pkw-Überschlag in Weerberg unverletzt

Der 28-jährige Autofahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Laut Polizei war der Mann erheblich alkoholisiert.

  • Artikel

Weerberg – Großes Glück hatte ein laut Polizei erheblich alkoholisierter 28-jähriger Autofahrer in der Nacht auf Donnerstag bei einem Verkehrsunfall in Weerberg. Der Österreicher war gegen 0.20 Uhr auf der Weerberger Landesstraße von Pill in Richtung Weerberg unterwegs. In einer Linkskurve kam der Pkw rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die dortige Leitschiene. Anschließend schleuderte das Fahrzeug nach links und prallte gegen die dortige Böschung. Durch die Wucht des Anpralls überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Stillstand, teilte die Polizei mit.

Der 28-jährige Lenker konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Die Rettungskette wurde von einem unbeteiligten Fahrzeuglenker in Gang gesetzt. Der 28-Jährige blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, die Leitschiene wurde erheblich beschädigt. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung