Entgeltliche Einschaltung

Mateschitz, Stumpf, Benko und Co: Das sind die reichsten Österreicher

Wie jedes Jahr veröffentlicht Forbes auch 2022 die Liste der reichsten Menschen der Welt. Elon Musk führt mit einem Vermögen von mit 219 Mrd. Dollar. Red-Bull-Chef Dieter Mateschitz findet sich auf Platz 51 mit einem Vermögen von 27,4 Mrd. Dollar.

  • Artikel
  • Diskussion
Dietrich Mateschitz, Georg Stumpf und Rene Benko führen die Forbes-Liste der reichsten Österreicher an.
© imago (2), APA

Wien – Aus Österreich kommt niemand unter die allerreichsten Menschen der Welt, besagt die Forbes-Reichenliste für 2022. Immerhin auf Platz 51 landet heuer Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz mit einem Vermögen von 27,4 Mrd. Dollar (derzeit 25,1 Mrd. Euro). Damit ist er mit riesigem Abstand reichster Österreicher. Sein exorbitantes Vermögen beträgt aber nur ein gutes Zehntel von jenem des laut Forbes-Liste reichsten Menschen der Welt, Tesla-Eigentümer Elon Musk mit 219 Mrd. Dollar.

Entgeltliche Einschaltung

Insgesamt werden 2578 Dollar-Milliardäre aufgelistet. Österreicher finden sich zehn auf der Liste. Demnach zweitreichster Österreicher ist Bau-Unternehmer Georg Stumpf mit 7,9 Mrd. Dollar auf Rang 288 – 2018 war er noch 822. auf der Liste. "Der österreichische Bauunternehmer und Investor Georg Stumpf gründete die Stumpf Group 1994 mit einem 35.000-Dollar-Darlehen seines Vaters", schreibt Forbes.

Benko auf Platz drei in Österreich, weiltweit auf Rang 490

Dahinter folgt als drittreichster Österreicher Rene Benko. Der Immobilieninvestor bringt es auf ein geschätztes Vermögen von 5,4 Mrd. Dollar und belegt damit weltweit Platz 490. Vor einem Jahr war er auf Rang 496, 2020 und 2019 aber etwa noch 361. bzw. 365. Das war es mit den Top 500 für Österreicher.

© APA

Auf Welt-Rang 552 folgt Novomatic-Gründer und -Eigentümer Johann Graf mit 5 Mrd. Dollar. Sein bisheriger Höchststand war Platz 181 im Jahr 2019. Einige hundert Milliardäre dahinter kommt dann Reeder Helmut Sohmen mit 3,9 Mrd. Dollar (Platz 774).

Die 3 Mrd. Dollar der Kaufhauserbin Heidi Horten reichen hingegen nicht einmal mehr für die weltweit Top 1000. Sie belegt Platz 1012. Das reicht aber immerhin für den Betrieb einer riesigen Luxusjacht namens Carinthia VII – und die ist immerhin die 45. längste weltweit. Ex aequo auf Rang 1.012 liegt der Investor Michael Tojner (Varta, Montana Tech Components).

Jeff Bezos noch zweitreichster Mensch der Welt

Mit 1,9 Mrd. Dollar findet sich L'occitane-Chef Reinold Geiger auf Platz 1579 weltweit, so Forbes. Andritz-Miteigentümer Wolfgang Leitner ist mit 1,8 Mrd. Dollar immerhin unter den 1645 reichsten Leuten auf der Erde. Wiederum ex aequo auf Platz Nummer 2324 finden sich Ulrich Mommert und Familie (ZKW) sowie KTM-Eigentümer Stefan Pierer – das Vermögen beläuft sich jeweils auf 1,2 Mrd. Dollar.

Pierer war 2018 schon in den Top 2000, gegenüber dem Vorjahr ist er heuer aber wieder etwas nach oben geklettert. Mateschitz war 2018 schon 37., Platz 51 bedeutete seit 2019 aber wieder einen Höchststand, denn zuletzt belegte er Plätze zwischen 53 und 57.

Zweitreichster Mensch der Welt ist Amazon-Gründer Jeff Bezos mit 171 Mrd. Dollar. Auf Platz drei kommt als reichster Europäer Bernard Aurnault mit Familie (LVHM) mit 158 Milliarden. Vierter ist der einst reichste Mann der Erde, Microsoft-Gründer Bill Gates mit 129 Mrd. Dollar. (TT.com, APA)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung