Entgeltliche Einschaltung

Radfahrerin prallte in Innsbruck mit Kopf auf Gehsteigkante

Nach einem Sturz auf der nassen Straße schlitterte eine 33-Jährige über die Fahrbahn und prallte auf die Kante. Sie trug einen Helm. Ein Unfallzeuge rief die Rettung.

  • Artikel

Innsbruck – Freitagvormittag fuhr eine 33-Jährige auf ihrem Fahrrad von der Höhenstraße in Richtung Innsbrucker Stadtzentrum. Vermutlich wegen der nassen Fahrbahn rutschte das Rad in einer Rechtskurve weg. Die Frau stürzte, schlitterte über die Fahrbahn und schlug mit dem Kopf auf der Gehsteigkante auf. Sie trug einen Helm.

Ein Unfallzeuge setzte sofort die Rettungskette in Gang. Die 33-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grade in die Klinik gebracht. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung