Entgeltliche Einschaltung

Auto landete bei Gries in Melach: Anrainer rettete Lenker (22) ins Freie

Der junge Autofahrer kam von der Sellraintalstraße ab und fuhr über die Leitschiene in die angrenzende Melach. Das Auto landete auf dem Dach liegend im Fluss.

  • Artikel
  • Video
Das Auto landete auf dem Dach liegend im Fluss.
© Zeitungsfoto.at

Gries im Sellrain – Großes Glück hatte ein 22-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Sonntag in Gries im Sellrain. Der Österreicher war gegen 0.10 Uhr auf der Sellraintalstraße talauswärts unterwegs und telefonierte mit seiner Freundin über Lautsprecher. Dann kam er von der Fahrbahn ab und fuhr über die Leitschiene in die angrenzende Melach. Das Auto landete auf dem Dach liegend im Fluss.

Entgeltliche Einschaltung

Ein Anrainer hörte einen lauten Knall und lief zu dem Wagen. Er konnte den 22-Jährigen über die Seitentüre vom Gurt befreien und ins Freie bringen. Der Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt, ein durchgeführter Alkotest ergab laut Polizei eine leichte Alkoholisierung.

Am Auto entstand erheblicher Sachschaden. Es wurde noch in der Nacht geborgen. (TT.com)

📽 Video | Auto landete in Melach


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung