Entgeltliche Einschaltung

Mörder von britischem Abgeordnetem Amess schuldig gesprochen

  • Artikel
David Amess wurde 15. Oktober 2021 während einer Bürgersprechstunde mit zahlreichen Messerstichen getötet.
© APA/AFP/UK PARLIAMENT/RICHARD TOWNSHEND

London – Wegen des Mordes am britischen Parlamentsabgeordneten David Amess ist ein 26 Jahre alter Islamist verurteilt worden. Ein Geschworenengericht in London sprach den Mann am Montag schuldig. Die Jury am Strafgerichtshof Old Bailey benötigte 18 Minuten für ihre Entscheidung, wie die Nachrichtenagentur PA meldete. Das Strafmaß soll am Mittwoch verkündet werden.

Entgeltliche Einschaltung

Es wird erwartet, dass Richter Nigel Sweeney den Täter wegen Mordes und Vorbereitung terroristischer Taten zu lebenslanger Haft verurteilt.

Der 26-Jährige hatte während der Verhandlung keine Reue gezeigt. Er hatte Amess am 15. Oktober 2021 während einer Bürgersprechstunde mit zahlreichen Messerstichen getötet. Als Motiv nannte er Rache für die Zustimmung des konservativen Abgeordneten im Parlament zu Luftangriffen auf Syrien. „Aus religiösen Gründen“ weigerte er sich, während der Urteilsverkündung aufzustehen. Der Mord hatte landesweit für Schock und Entsetzen gesorgt sowie eine neue Debatte über die Sicherheit von Parlamentariern ausgelöst. (dpa)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung